Projekte

Vom Rohbau bis zum fertigen Einkaufszentrum

5 Minuten Lesedauer
Die Marcel Hufschmid AG ist stolz, für die elektrischen Anlagen und Installationen des Umbaus im Einkaufszentrum Herti in Zug verantwortlich zu sein. Denn es handelt sich um eine Baustelle, die den Elektro-Profis alles abverlangt. Das ganze Spektrum der Elektrotechnik kommt hier zur Anwendung und reicht von den Hauptverteilungen über die Beleuchtungsanlagen bis zu den Sicherheitseinrichtungen im kompletten Objekt.

Für Jochen Weidlich, Bauleitender Elektroinstallateur, heisst das, täglich vielen verschiedenen Situationen gerecht zu werden. «Ein Umbau in dieser Grösse ist für mich wie die Champions League im Fussball – man weiss nie, was einem am nächsten Tag erwartet und welchen Herausforderungen das Team während der Bauphase begegnet», bemerkt Jochen.

«Der Elektroinstallateur ist der Erste und auch der Letzte auf der Baustelle – von Baubeginn bis nach der Übergabe», so Dino Lehmann, Projektleiter der Grossbaustelle.

«Es wird oft unterschätzt, wie umfangreich die Elektroinstallationen auf den Baustellen sind.»
Dino Lehmann

Eine Schwierigkeit bei diesem Objekt stellt der laufende Betrieb dar, denn die Wohnhäuser und Geschäfte im provisorischen Containerdorf sind auf Strom angewiesen. Die Marcel Hufschmid AG ist mitverantwortlich für deren elektrische Versorgung bei gleichzeitiger Ausführung der Installationen für das neue Einkaufszentrum.

162 Tage bleiben bis zur Wiedereröffnung – so lange hat die Marcel Hufschmid AG noch Zeit, die Elektroinstallation auf der Baustelle zu beenden. Bis zur Eröffnung wird noch einiges geschehen. Es bleibt spannend! Verfolgen Sie hier mit uns den Baufortschritt.

|