Projekte

Vom Rohbau bis zum fertigen Einkaufszentrum – Teil 3

3 Minuten Lesedauer
Rund 13 Monate war das Team der Marcel Hufschmid AG auf der Baustelle des Einkaufszentrums Herti tätig. Am 15. Oktober 2020 wurde dieses nun feierlich eröffnet. Wir blicken zurück auf die intensive Projektzeit.

Seit Beginn der Bauarbeiten im Juli 2019 ist auf der Herti-Baustelle viel passiert. Zu Beginn des Umbaus waren rund zehn Mitarbeitende der Marcel Hufschmid AG im Einsatz, in der Schlussphase konnte man sogar bis zu 25 Elektro-Profis auf der Baustelle zählen. In hoher Qualität und präziser Ausführung realisierte das Team ein breites Spektrum an Elektrotechnik-Dienstleistungen. Was bedeutet das?

Neben dem Umbau der Migros waren die «Hufschmids» auch für die Sanierung der Tiefgarage, die Aussenbeleuchtung und das neue Parkleitsystem verantwortlich. Der Fokus lag aber klar auf der gesamten öffentlichen Shopping-Mall sowie auf einem grossen Teil der Mietausbauten. Dazu gehörten unter anderem:

  • Spielwaren-Geschäft Franz Carl Weber
  • Zuger Kantonalbank
  • Die Post
  • Mike Textil
  • Coiffeur-Salon Herti
  • Physio Herti
«Die vielfältigen Aufgaben haben das Projekt für mein Team und mich besonders abwechslungsreich und spannend gemacht.»
Ronny Siegel, Projektleiter in der Marcel Hufschmid AG

Für Ronny Siegel und sein Team ist das Baustellen-Projekt noch nicht abgeschlossen. Es beginnt die Nachbereitungsphase, die einige Optimierungsarbeiten beinhaltet. Für die Kundinnen und Kunden ist das Einkaufszentrum jedoch täglich geöffnet.

Ein herzlicher Dank geht an die Migros Zug und ihre Partner-Geschäfte für das entgegengebrachte Vertrauen und die stets gute Zusammenarbeit.

«Es ist schön, dass wir mit diesem Umbau ein Stück Zuger Einkaufsgeschichte begleiten und mitgestalten durften.»
Ronny Siegel, Projektleiter in der Marcel Hufschmid AG

Die Marcel Hufschmid AG wünscht der Zuger Bevölkerung viel Freude im neuen Einkaufszentrum Herti.

|